Brotbackkurse mit Frank Wilke

 

GUTES BROT BRAUCHT LIEBE UND ZEIT
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

Hier wird noch nach alter Tradition mit natürlichen Zutaten gebacken. Mit wenig Hefe und Natursauerteig entstehen herrlich duftende Brote und knusprige Brötchen.


Zurück zu den Wurzeln

 

Seit vielen Jahren beschäftige ich mit dem Backen von Broten und Brötchen. Immer auf der Suche nach einem ursprünglichen Aussehen und dem vollen Geschmack.

Mit wenig Erfahrung habe ich mir viele verschiedene Techniken beigebracht, habe experimentiert und getestet. Immer auf der suche nach den Wurzeln des Handwerks und dem Traum nach Produkten, die wieder mit natürlichen Rohstoffen nach traditionellen Herstellungsmethoden geschaffen werden.

 

Die Leidenschaft aus einem der ältesten Naturprodukten, dem Korn, mit wenig Hefe, einem eigenem Natursauerteig, wenig Salz, viel Zeit und Geduld  ein wertvolles Lebensmittel herzustellen, lässt mich nicht los.

Dabei ist es mir wichtig, dass das Brot seinen charakteristischen Geschmack durch einen natürlichen Reifeprozess erhält und durch behutsame Verarbeitung entfaltet. Und deshalb verzichte ich konsequent auf gärbeschleunigende oder haltbar machende Zutaten.

 

Wer Wert auf natürliche, traditionelle Brotbackkunst legt und auf moderne, industrielle Backwaren verzichten möchte, kann jeden Mittwoch in der HPZ Küche, In der Fina 2 in Schaan zwischen 13:00-14:00 Uhr und jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr im Restaurant Specki in Schaan (ausser in den Schulferien) frisch gebackene Brote kaufen. So lang der Vorrat reicht! Die Einnahmen kommen dem Verein Eigenbrötler zugute. 

Mehr zu dem Verein Eigenbrötler unter www.eigenbroetler.li

 

Wer selber zu Hause gerne Brote backen möchte meldet sich am besten gleich zu einem meiner Kurse an! 

Ich habe verschiedene Kursangebote, da ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Man lässt  dem Brot so viel Zeit, wie es braucht. Man drängt nicht, man leistet sich den Luxus, den Teig mit minimalem Hefeeinsatz aber mit viel Wissen und Geduld zu behandeln. In diesem Bereich ist man, den Wurzeln schon sehr nahe bzw. hat man die Wurzeln erreicht.

  

Frank Wilke

 

www.facebook.com/brotbackkurse